Electro Antiperspirant Gegen exzessives Schwitzen am ganzen Körper
Wählen Sie Ihre Sprache aus:

Bestellungen Leitung

Hightech Development Skype hightechdevelopment
Electro Antiperspirant United Kingdom +44 20 3239 0223
Electro Antiperspirant Ireland +353 1 442 9227
Electro Antiperspirant España +34 910 602 311
Electro Antiperspirant Portugal +351 30 050 9185
Elektro Antiperspirant Česko +420 607 607 300
Elektro Antiperspirant Slovensko +421 233 331 042
Electro Antiperspirant USA +1 305 600 2974
Electro Antiperspirant Hong Kong +852 8192 5222
Electro Antiperspirant Australia +61 2 6100 4355
Electro Antiperspirant New Zealand +64 4 889 3958
Elektro Antyperspirant Polska +48 22 208 3082
Електро Антиперспірант Україна +380 44 383 3201
Электро Антиперспирант Россия +7 499 609 1219
Electro Antiperspirant Peru +51 1 640 9469
Electro Antiperspirant México +52 55 8421 4844
Electro Antiperspirant Argentina +54 11 5235 7849
Electro Antiperspirant Brasil +55 61 3181 0453
Electro Antiperspirant Chile +56 22 979 7798
Electro Antiperspirant Colombia +57 5 385 1624
Electro Antiperspirant South Africa +27 87 550 1928
Bevorzugte Zeit für Anruf: 3:00-11:30

Arztstellungnahme

Electro Antiperspirant wird an der Klinik für Dermatovenerologie seit dem März 2012 als medizinisches Mittel zur Heilung des starken Schwitzens (Hyperhidrose) der Handflächen, Fußsohlen und Achselhöhlen eingesetzt. Bei der Wirksamkeitsuntersuchung wurden insgesamt 8 Probanden (3 Männer und 5 Frauen) untersucht. Bei allen Kranken wurden deutliche Linderungen bis hin zum Rückzug der Beschwerden ersichtlich. Der Effekt wurde bereits nach einer bis zwei Behandlungswochen sichtbar. Die Nachbehandlung wurde am häufigsten im Intervall 1x in 2 Wochen, bei 2 Kranken sukzessiv 1x im Monat durchgeführt, bei einer Frau überdauerte die einmalige Einwirkung 2 Monate. Alle untersuchten Personen werteten die Behandlung sehr positiv, eine Probandin hat am Ende der Behandlung das Gerät für die Heimbenutzung gekauft.*
die ganze Stellungnahme hier

Prof. MUDr. Jiří Štork, CSc.
Klinikleiter der Klinik für Dermatovenerologie
der 1. Medizinischen Fakultät der Karls-Universität
und der Allgemeinen Universitätsklinik in Prag

*Die Ergebnisse können je nach den individuellen Gegebenheiten variieren.